Mal Luft ablassen!

Hallo zusammen,

nun habe ich also ein Samsung Galaxy A5 (2017), das von /e/ zwar mit einer Android-9-Version versorgt ist, aber 2 etwas nervende Probleme hat (Abstürze wenn WLAN aktiviert wird und es schaltete sich schon mal nicht aus, wenn es ausgeschaltet sein sollte, um am nächsten Morgen wegen einer leeren Batterie NICHT zu starten).

Und ich habe ein Samsung Galaxy S7, das von /e/ mit einer Android-7-Version versorgt wird und für das es seit wenigen Tagen eine inoffizielle Android-9-Version (von harvey186) gibt. Die nervenden Probleme des A5 habe ich auf dem S7 nicht.

harvey186 schrieb mir, dass die S7-devs von der inoffiziellen Version wissen, ihre Ressourcen aber wohl mit anderen Dingen belegt sind.

Ja, geht’s denn noch? Wo bin ich denn nun schon wieder gelandet? Seit Monaten pendle ich mit meinen Geräten zwischen LOS official, LOS unofficial und /e/ hin und her. Da ich immer wieder mal gerne Neues ausprobiere, ist/war das auch kein Problem, aber irgendwann will man ja auch mal wo ankommen und ich hatte gehofft, dass dies bei /e/ der Fall ist.

So habe ich aber nun die Wahl zwischen einem /e/, das rumzickt und einem anderen /e/, das nicht rumzickt, um das sich die Devs aber nicht kümmern wollen, obwohl sie es sogar vor die Füße gelegt bekommen und obwohl sie ja wohl daran arbeiten sollten, dass die beiden S7 auf Android-9 kommen?

Meine ersten Erfahrungen mit /e/ und einem “refurbished device” waren im Dezember 2019 alles andere als positiv und offensichtlich geht es grade so weiter?! Und wahrscheinlich geht bei der Vielzahl der Unterforen so ein Beitrag auch im Sand verloren. Heißt: man kann “denen” die Meinung gar nicht direkt geigen.

So, bin jetzt ansonsten erstmal sprachlos!!!

Grüße,
Günter

Edit: Mir fällt gerade ein, dass ich /e/ seit Mai mit einer monatlichen Spende unterstütze! Habe ich damit etwa mal so richtig auf das falsche Pferd gesetzt?

1 Like

Hallo Guenter,
ich verwende seit mehreren Monaten /e/ auf meinem Galaxy A5 (2017) und kann keines deiner genannten Probleme bestätigen. Sowohl das An- und Abschalten von Wifi funktioniert ohne Abstürze, auch bin ich mit der Akklaufzeit (2-3 Tage) sehr zufrieden.
Leider kann ich dir auch nicht mehr vorschlagen, als vielleicht /e/ komplett zu installieren, wie hier beschrieben: https://doc.e.foundation/devices/a5y17lte/install

Bezüglich der Ressourcen von /e/ kann ich dich auf diesen Kommentar hinweise: OS Upgrade - Volunteer Testers Required - Next Set of Devices for OS Upgrade

Insgesamt scheint das Projekt nur eine begrenzte Anzahl von Entwicklern/Ressourcen zu haben und die Prioritäten werden dieser Tage wohl diskutiert. Man darf nicht vergessen, dass /e/ hier ein kostenloses Betriebssystem zur Verfügung stellt das zwar weitestgehend auf LOS basiert. Aber die zusätzlichen Privacy-Features und das ecloud-Ökosystem machen daraus eine (aus meiner Sicht) wirklich runde Sache.

Besten Gruß,
Johann

Hallo Johann,

ich hatte /e/ “clean” installiert, also vorher alles platt gemacht. Woher die beiden Probleme kommen,…keine Ahnung. Wenn es diese Probleme nicht gäbe, wäre auch alles halb so schlimm. So habe ich jetzt aber das A5, das wie gesagt rumzickt und das S7, das tadellos läuft, aber halt mit der inoffiziellen Version, an der die Herren da oben scheint’s nicht interessiert sind.

Aber generell zweifle ich grad wieder an dem Projekt. Dass das Team in Sachen Manpower begrenzt ist, ist mir klar. Gleichzeitig “kümmern” sie sich aber um 93 Geräte. Ich habe den Eindruck, dass da Anspruch und Wirklichkeit nicht zusammenpassen. Genau so war mein erstes Erlebnis mit /e/ und einem refurbished S7. Ein einziges Gewürge, wo es vorne und hinten nicht funktioniert hat.

Ich werde mich also wieder neu sortieren müssen und schauen, wo es mit den Geräten hingeht!

bzgl des A% würde ich dir vorschlagen (du probierst ja gerne was neues :wink: ) flash mal das Original Samsung Rom. und dann nochmal eOS. Dein Problem hört sich nämlich nach der flaschen oder fehlenden Modem firmware an.

Bzgl. der ressourcen halt ich mich etwas zurück. Ich kann nur sagen: Totales Missmanagement, falsche Prioritäten und viel zu viele ‘Baustellen’ und ich sehen kein langfristiges ‘Leben’ für e.foundation

Hallo @Guenter,
meine Lebenserfahrung sagt mir, einzig die konstruktive Kritik kann “Berge versetzten”. Offene, ehrliche, transparente Kommunikation. sind da A & O. Dazu gehört auch sich streiten - in respektovollem Miteinander.

Ich kenne deine Plendelstrecke und verstehe deshalb deine Einstellung. Mir geht mit meinen Geräten Galaxy S6 Edge und LG G5 + G3 genauso. Alle drei Geräte lwerden seitens /e/ mit e-7-nougart unterstützt, was nach meiner aktuellen Einschätzung zum /e/Aus führen wird. Auch aus den Worten “LG G3 doesn’t have the highest priority” lässt sich Eindeutiges heraushören.

Ja Johann, alles richtig, was Du sagst. Aber im Gegensatz zum “The LineageOS Project” werden von der ECorp SAS im Auftrag der e.foundation refurbished Geräte mit dem Slogan “Get your deGoogled phone now!” verkauft. Das führt unweigerlich auch zu Verpflichtungen, wie beispielsweise eine kontinuierliche Pflege der /e/ OS ROMs.

Android™ wird auch “kostenlos” von den Herstellern zu den Geräten geliefert. Die Benutzer zahlen “Bargeldlos” - mit ihren Daten. Zusätzlich gibt es garantiert zwei bis drei Jahre Upgrade-Versprechen.

Meine Sponsoring-Aktivitäten konzentrieren sich auf Developer / Maintaimer verschiedener custom ROM Anbieter. Alles steht und fällt mit ihnen. Die meisten dev’s arbeiten unentgeltlich und investieren ihre Freizeit zum Entwicklern. Freilich tun sie es auch für sich selbst, denn es ist ein gutes Gefühl zu wissen, etwas zu können, was die Mehrzahl der ROM-Benutzer nicht kann.

1 Like

Das sind inzwischen auch meine Befürchtungen. Ein /e/Aus würde ich sehr, sehr bedauern.

Maah bitte nur nix verschreien, perfekt läuft es nicht, aber im Vergleich zu vielen anderen Projekten vielversprechend und nahezu rund.

Ich bin mit /e/ sehr zufrieden läuft auf meinem Gerät mehr als zufriedenstellend und das schon seit Monaten.

Dass die Vielfalt der unterstützten Geräte eine wahrscheinlich zu große Herausforderung für die begrenzten Ressourcen darstellt war zu erwarten.

Vielleicht wäre eine Art Crowdfunding je technisch sinnvoll zu unterstützendem Gerät eine Lösung, sprich bekanntgeben was würde die Bereitstellung von /e/ für Gerät x kosten und dann mal abchecken wie viele User bereit sind das dementsprechend zu finanzieren.

1 Like

Ich schau’s mir erstmal mit LOS16 Official an. Bevor ich irgendwas anderes installierte, habe ich mit dem StockROM alles auf den neusten Stand gebracht.

Und auch ich sehe in diesem riesigen Chaos keinerlei Zukunft!!!

OK, war einen versuch wert :wink:

1 Like

Ja, check mal ob dein A5 mit LOS die gleichen Zicken zeigt. Das wäre doch interessant zu wissen.

Liebe Grüße und viel Geduld!

Nein, keinerlei Zicken. Weder das A5 mit LOS16 official, noch das S7 mit LOS16 unofficial zeigt die beiden Probleme. Aus der Erinnerung kann ich auch bestätigen, dass mir das zum ersten Mal auf dem A5 mit /e/ auffiel.

Gestern auf Mastodon: https://mastodon.social/@gael/104275328323707931

Zu den 93 Geräten, die offiziell unterstützt werden, kommen also noch unzählige inoffizielle Versionen von nicht unterstützten Geräten…! Was für ein riesiger Brei. Wieder ein Betriebssystem, bei dem man schauen muss, ob es ein passendes Build für das eigene Gerät gibt, ob es vom Dev gepflegt wird usw…!

Und Duval scheint noch stolz drauf zu sein?!

vegiss diese ganzen Announcements. Ich könnt jedesmal abk…tzen wenn ich die lese. Is nicht gut für die Nerven :wink:

Dito!
Anspruch, Wirklichkeit, eigene Wahrnehmung…, psychologisch hochinteressant!

Gestern zum ersten Mal: WLAN aktiviert, Gerät stürzt ab und macht einen Neustart. Ich teste jetzt mal, wie es läuft, wenn man mobile Daten deaktiviert und erst dann WLAN aktiviert und umgekehrt.

Es scheint jedenfalls an LOS zu liegen oder am Gerät?! Am Gerät selbst fällt mir allerdings sonst nichts Nennenswertes auf.

probier doch mal ein AOSP build und kein LOS build

Uups, auf in neue Gefilde? Was für AOSP builds gibt’s denn oder wären empfehlenswert?

is doch egal, einfach nur zum testen, ob dein Problem(e) an LOS liegt oder an der Hardware

Dankeschön. MoKee ROM bietet ein aktuelles Build für das A5. Aber, Überraschuuung: Der Dev (filiprrs)
ist der gleiche, der auch für official LOS zuständig ist. Also wieder LOS unter der Haube…?!

Mein Galaxy A5 2017 „a5y17lte“ läuft wie geschmiert, egal ob mit LOS 16.0 oder /e/ OS e-0.9-p. WLAN aktiviert, Gerät stürzt nicht ab und macht keinen ungewollten Neustart.

Test halber ein älteres lineage-16.0-20200325-nightly-a5y17lte-signed installiert und per WLAN/WiFi via OTA-Update akualisiert. Es zeigten sich keine Probleme.
.

Dann Test halber ein älteres e-0.9-p-2020042751613-dev-a5y17lte installiert und per WLAN/WiFi per OTA-Update akualisiert. Es zeigten sich auch keine Probleme.
.

Resümee: LOS und das /e/ Build Team haben einen guten Job gemacht.