Welche LineageOS for MicroG-Version ist die aktuelle Basis?

Hi Leute, ich wusste nicht, wie ich den Threadtitel besser beschreiben soll.
Ich frage mich, ob man erkennen kann, auf welcher LineageOS for MicroG-Version meine aktuelle /e/ OS rom basiert.
Bei meinem Oneplus 5 gibt es aktuell zwei Android 12 roms: cheeseburger
Basiert mein 1.5.1-S auf der Version vom 09.10. oder 18.10.?

‚Äúman kann nicht zweimal die Hand in das gleiche Wasser eines Fluses halten?‚ÄĚ oder so - im Sinne von der build Zeitstempel (die lange Zahl im zip) ist jeweils auch eine eigene Version. /e/ baut ‚ÄúS‚ÄĚ vom branch ‚Äúlineage-19.1‚ÄĚ wie der zum ‚Äúrepo sync‚ÄĚ Zeitpunkt aussah - abgesehen von den eigenen geforkten Paketen, die haben einen etwas anderen Takt.

/e/ baut nicht auf einen jeweils letzten Zeitstempel von lineage4microg auf.

Edit: also konkret liegen deine zwei Beispiele ja nur wenige Tage auseinander? /e/ w√§re aktuell weiter innerhalb lineage-19.1 mit dem timestamp 20221102231515 (bei den nicht geforkten Repos). Gibt es einen √ľbergeordneten Grund warum dich die Versionsunterschiede interessieren (wg. Bugsuche etc) ?

Ich dachte, /e/ OS ist ein fork von LineageOS for MicroG.

Es hat mich generell interessiert, ob man erkennen kann, auf welcher LineageOS Version meine /e/ OS Version beruht.es gibt ja ger√§tespezifische Bugs, die mit neueren updates behoben werden; aber diese tauchen ja nicht AIF bei /e/ OS sondern da m√ľsste ich h√§lt bei LineageOS schauen.

1 Like

/e/ ist auch ein Fork von L4M, weil das docker Buildsystem/Skript und die Art und Weise wie microG und verwandte Pakete integriert werden √ľbernommen ist. Was aber √ľber L4M hinausgeht ist zentrale Pakete von LineageOS oder AOSP selbst nochmal zu modifizieren, deshalb ist die Linie nicht so klar.

Zb wann microG aktualisiert wird entscheidet aktuell immer ein /e/dev commit, das kommt nicht √ľber ein ‚Äúremerge‚ÄĚ rein. Da bei /e/ auch oft l√§ngere Zeitabst√§nde entstehen um hinzugekommene √Ąnderungen von LineageOS einzuarbeiten ist das Build timestamp vergleichen (egal ob zu L4M oder LOS) ob ein Bugfix mit drin ist nicht exakt od. hilfreich.

W√ľrde pers√∂nlich von einem LineageOS Fork sprechen, und weil letztlich nach Zeilen Code das meiste AOSP ist, fast von einer AOSP Distribution. Ohne die Vorarbeit von LOS/L4M h√§tte /e/ aber wenig zum loslegen gehabt - AOSP Distribution w√§re also auch zu kurz gefasst.

1 Like