Neue App-Lounge greift auf Google Play Store zu?

Hallo,

Ich habe hier im Forum gelesen, dass der neue App-Installer auf den Google-Play-Store wie der Aurora Store zugreift. Ich dachte, /e/OS wäre möglichst google-frei. Gibt es eine Option, auszuwählen, ob man seine Apps aus dem Aurora Store oder von der normalen /e/OS-Quelle installieren möchte?

Danke für Antworten im Voraus!

eOS basiert auf AOSP - ist ein eigenständiger Fork wie jede andere Custom-ROM.

Ich weiß, aber der neue App-Store?

Die neue App Lounge ist (bzw. wird) die normale /e/OS-Quelle, und sie beinhaltet ungefähr die Funktionalität von Aurora Store für Apps aus dem Play Store, aber nicht nur, sie integriert wie der alte /e/OS Apps Installer vorher (bzw. jetzt noch) auch andere Apps.

Die Option ist, die App Lounge einfach nicht zu verwenden und selbst zu entscheiden, woher man Apps installiert, indem man bewusst entsprechende Stores verwendet (z.B. Aurora Store, F-Droid) oder sich die APKs zum Installieren beim App-Entwickler besorgt oder aus einer anderen Quelle, mit der man sich gut fühlt.

1 Like

Danke für die Antwort auf meine Frage! Eigentlich wäre ich auch damit einverstanden, meine Apps in anonymisierter u.a. aus dem Play Store zu beziehen, habe nur mal gelesen, dass dies nicht ganz legal sei. Aber anscheinend ist dem ja nicht so.

Google hatte mal Nutzungsbedingungen am Start, die sich für die Benutzung alternativer Zugriffsmethoden zum Play Store die Blockierung des Google-Kontos vorbehalten haben.
Ich wüsste nicht, dass sie das jemals im großen Stil umgesetzt hätten, und wie die Nutzungsbedingungen aktuell aussehen, weiß ich auch nicht, aber klar ist, dass man selbst das Risiko für das eigene Google-Konto trägt, sofern man sich damit über einen alternativen Client im Play Store anmeldet. Bei Google können sie am Ende ja fast machen, was sie wollen.