Samsung S10e Installation von /e/

Hallo zusammen,
ich will auf ein Samsung S10e das Betriebssystem „e-0.18-r-20210831132813-dev-beyond0lte.zip“ mit Odin installieren (twrp-3.5.2_9-6-beyond0lte.img.tar). Das Handy ist aktuell upgedatet, OEM ist entsperrt und das USB-Debugging aktiviert. Ich würde nach einer von diesen Anleitungen vorgehen.

Mit älteren Smartphones hat das schon gut geklappt. Beim S10 scheint das etwas problematischer zu sein. Allerdings finde ich keine aktuelle bzw. gute Hilfestellung, auch da sich mein Englisch auf „deepl“ beschränkt.

Deshalb die Frage an die Fortgeschrittenen. Geht das noch so oder gibt es vielleicht ein paar gute Tipps?

Vielen Dank….

Bei eOS ist das S9 als letztes unterstütztes Phone aufgeführt.
Alle Anleitungen für ältere Geräte sind NICHT 1zu1 auf neuere Geräte übertragbar.
Wer Programmierer ist kann sich selbst ein OS programmieren wenn er sich die Mühe macht
und die Fähigkeiten hat die Anpassungen zu machen.
Für Otto-Normal-User schlicht unmöglich.

Danke für die Info. Das hört sich leider nicht gut an…

Es ist grundsätzlich eine gute Idee ERST zu schauen ob es zu einem bestimmten Phone ein LOS gibt.
???
Es gibt nicht zu jedem Phone ein LOS/eOS/anderes Custom-ROM.
Da die meisten Coder es als Hobby (Freizeit) machen verlieren manche auch nach einiger Zeit
das Interesse und stellen die Weiterentwicklung ein.
Speziell eOS KANN nicht zu jedem Phone ein ROM anbieten. Da fehlt einfach die Anzahl der Coder.

https://bit.ly/3k5vjcr

LOS4mG is a fantastic alternative if /e/OS is not available. And it is availabale for S10e
With just a few modifications it is 100% google free, fast and stable

Danke für die Info. Ja, wäre auf jeden Fall eine gute Wahl. Deine guten Beitrag zum Abdichen von LOS4mG kenne ich auch. Auch IodeOs läuft super und wäre eine Alternative. Ich tue mir allerdings ziemlich schwer eine vernünftige Anleitung für ein S10(e) zum Aufspielen zu finden. Meist sind diese 2-3 Jahre alt und mit Magisk. Brauche ich das überhaupt…?

Die Anweisung von LOS selbst?
Geht über Heimdall. Hab ich aber selbst keine Erfahrung mit

https://wiki.lineageos.org/devices/beyond0lte/install

Ne, LOS usw. hab ich schon oft installiert. Alles nach den oben stehenden Links. Da hab ich auch immer Odin genommen. Funktionierte meist immer super. Ansonsten habe ich das Stock wieder aufgespielt. Ich dachte, da es ja viele ROMs (LOS, /e/, iode, Arrow…) und das TWRP für das S10(e) gibt, sollte es doch eine halbwegs einfache Methode geben das zu installieren.

Wie kisman172 schreibt gibt es ein LOSwithMicroG für das S10e.
Das sollte mit der Anleitung (2 Post weiter) auch zu installieren sein.
Da ich kein S10e habe ist das (für mich!) erst mal nur Theorie.
Was mich (persönlich) stört ist “Heimdall”. Ich bin damit noch nie “warm” geworden.
Wer sich mit Heimdall aus kennt - bitte machen.
Worauf man trotzdem noch hinweisen MUSS: Alles, was nach Android 8 kam war etwas
“schwieriger” zu installieren. Google baut in AOSP immer mehr “Hürden” ein.
Die muss man kennen und die zusätzlichen “Hürdenbezwinger” mit entsprechender
Anweisung beim Installieren mit-Flashen. Sonst läuft man in diverse Fallen rein.
Meine Empfehlung: bei XDA nach “S10e & TWRP” suchen (so würde ich vorgehen).

Zu Magisk: das braucht man wenn man sein Phone rooten will. Sonst nicht.

Habs gerade versucht…Bootloader ist entsperrt(grau). Mit Odin war ich bei “PASS”. Ich konnte aber das TWRP nicht starten. Als Tastenkombination habe ich Aus/Lauter genommen.
Scheint so aber nicht zu klappen. Habe gerade wieder das Orginal aufgespielt.
@db91595: Mit Heimdall gehts mir so wie Dir. Ich wart noch eine Weile ab, vieleicht hat jemand eine Idee…Ansonsten werd ich mich wohl einlesen müssen… :grinning:

Irgend wo im “vorbei lesen” gesehen: auch die Tasten-Kombi soll sich geändert haben.

Die erste Falle ist “Android verifieing Boot” (so oder ähnlich).
Da macht das OS beim Boot einen Vergleich “ist original Software installiert”.
Wenn es TWRP findet (ist ja ungleich vom Original-Recovery) dann ersetzt es TWRP mit dem
Original-Recovery.
Nicht schlimm - aber lästig. Muss man halt TWRP wieder installieren. (AEN: auf ein neues)
Deshalb habe ich ja “XDA & TWRP” geschrieben. Dort steht dann WAS man WIE machen muss.
Und auch daran halten! Sonst: AEN :slight_smile:

Heimdall muss man kennen & können. Da ich seit Anbeginn Odin verwende habe ich einen Alt-PC
mit Win7 (ohne WWW) der nichts anderes als Odin macht. Heimdall hat einen Vorteil: es läuft auf
Linux. Sein Nachteil: man muss sich mit den Eigenarten auseinander setzen.

Das mit dem “einlesen müssen” ist nun mal so. Mein english ist auch nur “rudimentär” (freundlich
ausgedrückt). Die Belohnung von “einlesen”: man bekommt ein Phone mit TWRP und der
Freiheit ein Custom-ROM seiner Wahl zu installieren.

@Sandy
Ich habe aktuell ein Nexus 5 als Daily Driver und ein FP4 ist im Anflug.
Mein Samsung S10e hatte ich davor und habe dies meiner Schwester vermacht. Daher kann ich es nicht austesten mit Heimdall. Sie wird mir es nicht mehr geben wollen :wink:

Aber zu TWRP.
Ich habe selbst kwein TWRP installiert, da ich das für mich gar nicht benötige.
Ich mache keine Vollbackups und spiele alles über adb Commands ein. Daher reicht mir das original Recovery von LOS4mg vollends.

Wenn du selbst auch keine Anforderungen an TWRP hast sollte es doch mit der Anleitung von LOS und dem original LOS4mg Recovery reichen, oder?

Heimdall selbst habe ich auf meinem Linux Mint am Laufen. Ist ja kein Hexenwerk. Die Version von LOS, die dort angegeben ist von Android Filehost runter laden, entpacken und das Binary nach /usr/local/bin kopieren. Dann läuft das.

Bis dahin kann ich mithalten. Nicht aber mehr weiter, da kein Samsung mehr zur Hand.
Der Heimdall ist doch nur für das Recovery. Das Image selbst dann über das Recovery installieren.
Das sollte doch nicht prolematisch sein. Oder täusche ich mich da?

Kann sein dass ich heute wieder den ganzen Tag nichts mehr posten kann.
Wegen meiner Bestrafung. Die haben mich gestern ganz schön gefi…t.
Daher, wenn ich nicht mehr antworte liegt es an der Einschränkung… :frowning:

@kisman172
@db91595
Erstmal “Danke euch Beiden”, dann werde ich mal probieren…

Knackpunkte bei Odin:
Bevor man etwas flasht - original Samsung-ROM downloaden. Über Menü/System lesen WAS
gerade auf dem Phone installiert ist.
Wenn jetzt beim flashen etwas schief geht - original Samsung-ROM mit Odin wieder drauf.
Dann kann man wieder von vorne anfangen.
TWRP braucht man um ein Custom-ROM zu installieren. Mehr mache ICH! mit TWRP auch nicht.
Wenn man TWRP drauf hat (PASS) muss man unbedingt DIREKT von TWRP ins System starten.
Also im Phone download-mode beenden und SOFORT wenn Bildschirm dunkel wird die Tasten-
Kombi zum Boot ins Recovery (ist jetzt TWRP) drücken. Wenn man das nicht schafft - TWRP
wird vom Phone durch das original-Recovery ersetzt.
Wenn man direkt ins Twrp kommt - braucht man die “Ad-On’s” wie “multidisabler-samsung-3.1.zip”
und “vbmeta.tar”. “vbmeta.tar” wird mit TWRP zusammen geflasht.
Das braucht man für "Android verifieing Boot”. Der wird damit ausgeschaltet.

Hat man alles richtig gemacht kann man sein Custom-ROM installieren und los legen.

Genau so ist eOS auf mein S9 gekommen - und läuft seit ca. 1 Jahr problemlos.
Ob man jetzt auf LOS mit Gapps steht oder LOSwithMicroG oder eOS: das bleibt einem selbst
überlassen. Geschmackssache!

Zusammenhang:
AOSP wird von Google entwickelt,
LOS ist ein Fork von AOSP,
LOSwithMicroG ist ein Fork von LOS,
eOS ist ein Fork von LOSwithMicroG.
Jeder Fork ist eigenständig.

Warnung: das ist hier stark verkürzt. Es ist absolut nötig die jeweilige Anleitung zu lesen!

Beim S9 habe ich da keine Probleme. Meine Kinder haben /e/8.1, ich IodeOS11 auf unseren S9. Hatte auch schon ArrowOs und LOS drauf, ich wechsel da gerne und oft. Habe mit TWRP immer “nur” das jeweilige ROM aufgespielt. Da habe ich vieleicht auch Glück gehabt, die “Ad-On’s” kenne ich gar nicht. Der Ablauf war immer nach dem oberen Film.
Wieder zurück zum Problem:
Nach meinem letzten Versuch beim S10e habe ich wieder die Orginal Software aufgespielt. Nach jetzigem Stand komme ich bei Odin bis zu “PASS”. Da habe ich die Tastenkombi Ein/Aus und Lauter genommen. Leider komme ich so nicht ins TWRP. Habe da warscheinlich falsch gelesen, übersetzt…Beim S9 wäre es “Ein, Bixby und Lautstärke -” dann wenn der Bildschirm schwarz wird auf “Lautstärke+”.

Jetzt muss ich doch nochmal fragen.

Wenn ihr doch auch nur das Image mit dem Recovery einspielt, warum dann unbedingt TWRP und nicht das LOS oder LOS4mg eigene Recovery mit Heimdall flashen und gut ist.

Leider kann ich dem ganzen nicht ganz folgen und verstehe das unbedingte muss mit Odin und TWRP nicht.

Sorry - bitte nicht missverstehen. Es gibt KEIN muss wegen TWRP. Das ist 1 Weg.
Bei mir z.B. “Tradition”. Schon seit Anbeginn JEDES Phone mit TWRP versehen.
Vor TWRP kam CM zum Einsatz.
Früher hieß es “kein Custom-Recovery - kein Custom-ROM”.
Sollte natürlich auch mit LOS-Recovery gehen. Geschmackssache.
Frei nach “jedem Tierchen sein Pläsierchen” (oder so).
Mein erstes SmartPhone war das S4mini. Von den bis heute gekauften SP liegen (nach kurzem Test)
heute noch 10 im Schrank. Fällt bei mir unter Hobby.

Bei mir war TWRP mit Odin damals der erste Versuch und ich bin, weils klappte, dabei geblieben. Was dr Schwob halt kennt…
Wenn es mit Heimdall einfacher geht wäre das natülich eine tolle Alternative. Habe LinuxMint und Win10. Mit Win kenne ich mich besser aus, aber so wie ich gelesen hab muß man da aber an den Treibern was ändern(zadig.exe). Mein Englisch ist auch bescheiden, deshalb bin ich mir noch unsicher. Die einfachste Methode ist für mich natürlich die Beste, da ich eigendlich nur von der Google-Schnüfflerei weg will…